Einladung ins Märchen



Mit „Es war einmal…“ setzt das Märchen den  Beginn einer Geschichte in zeitloser Zeit an. Die Erfahrung  des Erlebens ist im Jetzt.

Die Szenen im Märchen enthalten Symbole des menschlichen Daseins von der Geburt bis zum Tod.

Sie können  eine ganzheitliche Wahrheit sowohl in persönlicher als auch in allgemein menschlicher Weise vermitteln.

Alle Wandlungswege im Märchen sind eine Einladung zu deinen ganz eigenen Wegen und ihren Wandlungsmöglichkeiten in gelingende glückliche Lösungen,die dein jeweils Ganzes  im Blick haben.

Wenn du

  • Freude hast an Märchen oder diese auffrischen möchtest,
  • als ErzieherIn, als Mama/Papa, als Oma/Opa ganz nah an Märchen und Wundern dran bist,                                                   
  • neugierig bist, die „Märchenbotschaften“ zu entdecken,
  • du selbst als Held oder Heldin deinen inneren Abenteuern begegnen möchtest,
  • neugierig bist auf dein „märchenhaftes Potential“,                                                                               

 sei herzlich eingeladen, deine eigenen „Märchentore“ zu durchschreiten.

 

Inhaltliches findest du unter  „Initiatische Märchenarbeit“ und   „Mit Aschenputtel wachsen und gedeihen“

Angebote zu Märchenseminaren findest du unter „Termine“