Absichtsloses Malen


Herzliche Einladung zum Malen

 

Im absichtslosen gesammelten Tun ermöglichen die Farben einen Ausdruck tiefen seelischen Erlebens.

 

 

 

 

                 

 

Auf vorbereitetem feuchtnassen Aquarellpapier lassen sich mit dem Pinsel, den Fingern oder mit der Hand die flüssigen Aquarellfarben auftragen.

Spürend und im Dialog mit den Farbqualitäten, auch der entstehenden Mischfarben, der Dichte und den Gestaltungen auf dem Papier werden Erfahrungen gemacht, geht der Körper in Resonanz, werden Gefühle erlebt, Gedanken und Wünsche werden bewusst.

Im Gespräch können Worte gesucht werden, um die Wirksamkeit des Bildes und des Tuns zu benennen, um die erlebten Erfahrungen und Lösungen auch durch Worte zu vertiefen.

Es sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich!

Maltage in einer Kleingruppe können unter „Termine“ nachgesehen werden und  Einzelstunden können unter „Kontakte“ vereinbart werden.